Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

250 000 Euro für Gemeinwohl aus Lotto-Corona-Hilfsfonds

31.05.2020 - Knapp zwei Monate nach Start eines Corona-Hilfsfonds von Lotto-Toto Sachsen-Anhalt sind 250 000 Euro für Vereine, Verbände und Einrichtungen bewilligt worden. Insgesamt sei gut eine Million Euro an Hilfen vorgesehen, die Antragsfrist ende am 30. Juni, teilte Lotto-Toto Sachsen-Anhalt am Sonntag mit. Rund 80 Einrichtungen sei bereits finanziell geholfen worden. Der Hilfsfonds unterstützt seit dem 3. April Vereine etwa dabei, Kosten aus abgesagten Veranstaltungen und Wettkämpfen zu begleichen, weil die Einnahmen wegfallen.

  • Spielscheine der Lotto Toto Sachsen-Anhalt GmbH, werden ausgefüllt. Foto: Jens Wolf/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Spielscheine der Lotto Toto Sachsen-Anhalt GmbH, werden ausgefüllt. Foto: Jens Wolf/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

So habe etwa die Evangelische Paulusgemeinde Halle am Sonntag 4790 Euro unter anderem für Druck- und Stornokosten für zwei abgesagte Veranstaltungen bewilligt bekommen. Ein weiteres Beispiel sei der TSG Grün-Weiß Möser aus dem Jerichower Land, der 2649 Euro für laufende Kosten etwa für Abwassergebühren und Strom bekommen habe. Von insgesamt rund 250 Anträgen sind den Angaben zufolge bislang zwölf abgelehnt worden, weil Antragsteller ihre Gemeinnützigkeit nicht belegen konnten oder weil Ausfallkosten etwa vom Land oder Bund beglichen werden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren