Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

31 Jahre alter Mann stirbt nach Messerangriff in Halle

27.09.2020 - Bei einem Streit zwischen drei Männern in Halle ist ein 31-Jähriger tödlich mit einem Messer verletzt worden. Er wurde am Samstagabend mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, wo er wenig später starb, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Ein gleichaltriger Mann sei ebenfalls schwer verletzt worden, sei nach einer Operation aber außer Lebensgefahr.

  • Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach ersten Erkenntnissen war das Trio in einer Wohnung aneinander geraten. Bei den Streitigkeiten soll ein 21-Jähriger ein Messer gezogen und die beiden 31-Jährigen attackiert haben. Der mutmaßliche Angreifer wurde laut Polizei in der Wohnung festgenommen. Es werde wegen Totschlags ermittelt. Zu den Hintergründen und einem möglichen Motiv machte die Polizei zunächst keine Angaben.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren