Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

38-Jähriger flüchtet mit Tempo 200 im Jerichower Land

24.01.2021 - Im Jerichower Land hat sich ein Mann mit Tempo 200 eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Die Beamten hatten das Fahrzeug am Samstagabend in Möckern kontrollieren wollen, weil es keine Kennzeichen hatte, teilte die Polizei am Sonntag in Burg mit. Auf das Signal «Stop Polizei» und das eingeschaltete Blaulicht hin beschleunigte der Fahrer. Er raste mit Tempo 200 über die B 246 Richtung Nedlitz. Erst am Bahnhof in Büden, einem etwa zehn Kilometer entfernten Ortsteil von Möckern, hielt das Auto. Der 38 Jahre alte Fahrer stieg aus und ließ sich kontrollieren. Es stellte sich heraus, dass das Fahrzeug nicht versichert und angemeldet war. Der Mann muss sich nun wegen Straßenverkehrsgefährdung verantworten.

  • Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren