Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

41-Jähriger niedergestochen: Tatverdächtiger festgenommen

22.05.2020 - Ein 41-Jähriger ist bei einem Streit in Magdeburg niedergestochen und später notoperiert worden. Der Mann sei aus noch ungeklärter Ursache mit einem 25-Jährigen am Donnerstagabend aneinandergeraten, teilte die Polizei am Freitag mit. Der 25 Jahre alte Angreifer habe seinem Opfer dabei mit einem unbekannten Gegenstand Stiche zugefügt. Der 41-Jährige musste noch am Abend im Krankenhaus operiert werden. Sein Zustand sei stabil, hieß es. Die Polizei stellte den Tatverdächtigen. Beamte ermitteln nun gegen den 25-Jährigen wegen des Verdachts des versuchten Totschlags.

  • Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei auf. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei auf. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren