Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

55-Jähriger bei Unfall in Merseburg schwer verletzt

16.07.2020 - Zwei Verkehrsunfälle haben am Donnerstag im Saalekreis Verletzte gefordert. Stundenlange Sperrungen der Unfallstellen störten den morgendlichen Berufsverkehr.

  • Die Rufnummer der Feuerwehr - «112» - auf einem Löschfahrzeug. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Rufnummer der Feuerwehr - «112» - auf einem Löschfahrzeug. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 91 in Merseburg (Saalekreis) ist am Donnerstag ein 55 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Er sei mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Halle geflogen worden, teilte die Polizei am Nachmittag mit. Auch sein 50 Jahre alter Unfallgegner wurde den Angaben zufolge verletzt.

Der 50-Jährige hatte ersten Ermittlungen zufolge das Rot der Ampel an der Kreuzung mit der Landesstraße 178n missachtet. Deshalb knallten die beiden Autos ineinander. An beiden Fahrzeugen entstand den Angaben zufolge Totalschaden. Die B 91 war nach dem Unfall am frühen Morgen für fünfeinhalb Stunden voll gesperrt.

Nur eine Stunde später kam es auf der B 180 in Barnstädt zu einem Unfall mit verletzten Personen. Eine 19-Jährige fuhr nach ersten Ermittlungen mit ihrem Auto auf den Wagen einer 55-Jährigen auf. Beide Fahrerinnen wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht. Auch die B 180 musste wegen der Unfallaufnahme und den anschließenden Räumungsarbeiten für zweieinhalb Stunden gesperrt werden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren