Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

7. Carl-Loewe-Festtage: Löbejün erinnert an 150. Todestag

13.04.2019 - Löbejün-Wettin (dpa/sa) - Im Geburtsort des Komponisten Carl Loewe (1796-1869) in Löbejün (Saalekreis) beginnt am Samstag (16.00 Uhr) ihm zu Ehren ein neuntägiges Musikfest. Zum Auftakt gibt es zwei Ausstellungen, am Abend (18.00 Uhr) ein Konzert in der Stadtkirche. Bis Ostersonntag (21.4.) stehen Konzerte sowie Vorträge und Führungen unter dem Motto «Carl Loewe - zwischen Pflicht und Kür». Rund 200 Künstler werden erwartet. Loewe gilt als Begründer der Ballade. Er vertonte auch Goethes Erlkönig, schrieb Kirchenmusik, Opern und Sinfonien.

  • Eine Büste des Komponisten Carl Loewe steht in Sichtweite des Elternhauses und zukünftigen Museums des Komponisten. Foto: Jan Woitas/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Büste des Komponisten Carl Loewe steht in Sichtweite des Elternhauses und zukünftigen Museums des Komponisten. Foto: Jan Woitas/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Loewes Todestag jährt sich am Ostersamstag (20.4.) zum 150. Mal. Der Komponist arbeitete viele Jahre als Kantor und Organist in Stettin (Szczecin). Er starb 1869 bei Kiel. Die Festspiele in Löbejün zählten im vergangenen Jahr rund 2000 Besucher. Schirmherr 2019 ist Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU).

Loewes umfangreiches Werk geriet nach Angaben von Musikexperten im Schatten anderer Komponisten in den Hintergrund. Die Internationale Carl-Loewe-Gesellschaft mit Sitz in Löbejün engagiert sich indes seit Jahren ehrenamtlich um die Pflege seines musikalischen Erbes. Loewes Geburtsort entwickelte sich nach 1990 mit den Festspielen immer mehr zum Treff für Fans seiner Musik aus dem In- und Ausland, wie ein Sprecher der Gesellschaft sagte.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren