Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Autofahrer aus Dessau nach Verfolgungsfahrt gestellt

26.05.2020 - Ein betrunkener Autofahrer aus Dessau ist in der Nacht zu Dienstag mit seinem Auto vor der Polizei geflüchtet. Zwischenzeitlich sei der 36-Jährige weit über das Doppelte der erlaubten Geschwindigkeit gefahren, sagte ein Sprecher der Polizei Dessau am Dienstag. Gegen 1 Uhr nachts wollten Polizeibeamte den Mann in Dessau kontrollieren, weil er eine rote Ampel überfahren hatte, wie es hieß. Der 36-jährige sei dann über die Bundesstraße 184 auf die A9 geflüchtet. Dabei war er laut Polizei innerorts mit 130 km/h unterwegs, in den Baustellenbereichen der Autobahn sogar mit 200 km/h. Auf einem Rasthof nahe Dessau konnten Polizei und Autobahndienst den Mann schließlich stellen. Laut Atemalkoholtest hatte der Mann 1,2 Promille Alkohol im Blut, wie der Polizeisprecher sagte. Gegen den 36-Jährigen werde nun wegen verschiedener Delikte ermittelt.

  • Ein Polizeiauto fährt unter Einsatz von Blaulicht und Sirene eine Straße entlang. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizeiauto fährt unter Einsatz von Blaulicht und Sirene eine Straße entlang. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren