Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bedrohte Kreuzotter im Altmarkkreis entdeckt

27.10.2020 - Eine in Sachsen-Anhalt vom Aussterben bedrohte Kreuzotter ist in der Nähe von Arendsee entdeckt worden. Der Fund sei besonders bedeutend, weil es der erste in Untersuchungsgebieten in der Altmark ist, teilte der Naturschutzbund BUND am Dienstag mit. Die entdeckte Schlange ist den Angaben nach ein Jungtier von etwa 25 Zentimetern Länge.

  • Eine weibliche Kreuzotter. Foto: Daniel Karmann/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine weibliche Kreuzotter. Foto: Daniel Karmann/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Fund ist laut BUND ein Zeichen dafür, dass sich der Aufwand zum Artenerhalt in der Region lohne. Die Kreuzotter sei innerhalb des Grünen Bands gefunden worden - also im früheren innerdeutschen Grenzbereich, der heute als Biotop Tieren und Pflanzen einen Lebensraum bietet. Dort seien Artenhilfsmaßnahmen wie die Anlage von sicheren Versteck- und Sonnenplätzen für die Kreuzottern umgesetzt worden, hieß es.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren