Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bundeswehr-Standort Burg soll wachsen

10.12.2019 - Burg (dpa/sa) - Die Bundeswehr will ihren Standort in Burg (Jerichower Land) vergrößern. Dort solle ein neues Logistikregiment stationiert werden, teilte das Landeskommando Sachsen-Anhalt am Dienstag mit. Ihm würden perspektivisch verschiedene Logistikbataillone in Delmenhorst, Burg und Beelitz unterstellt. Die Aufstellung solle im kommenden Jahr beginnen. Damit kommen den Angaben zufolge 150 Dienstposten in Burg hinzu. Das bedeute einen Zuwachs auf 1800 militärische und 200 zivile Dienstposten. Burg ist demnach der größte Bundeswehrstandort in Sachsen-Anhalt.

  • Die Bundeswehr will ihren Standort im Jerichower Land vergrößern. Foto: Jens Wolf/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Bundeswehr will ihren Standort im Jerichower Land vergrößern. Foto: Jens Wolf/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach Angaben des Landeskommandos gehen mit der Vergrößerung auch bauliche Veränderungen einher: Die Clausewitz-Kaserne Burg soll zusätzliche Parkflächen erhalten sowie neue Instandsetzungshallen und -flächen. Der Standortübungsplatz soll so verändert werden, dass der Übungsbetrieb ausgeweitet werden kann.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren