Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Holger Stahlknecht ist neuer CDU-Chef in Sachsen-Anhalt

17.11.2018 - Seegebiet Mansfelder Land (dpa) - Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht ist neuer Chef der Landes-CDU. Der 54-Jährige wurde am Samstag auf einem Parteitag in Röblingen am See mit 84,5 Prozent der Stimmen gewählt. «Mit der Geschlossenheit, dem Mut und der Leidenschaft möchte ich diese Partei als Gestaltungsmotor sehen», sagte er bei seiner Vorstellungsrede. Stahlknecht tritt die Nachfolge von Thomas Webel an. Der 64-Jährige trat nach 14 Jahren an der Spitze nicht mehr an. Es sei an der Zeit, das Amt in jüngere Hände zu legen, sagte Webel bei seiner letzten Rede als Parteichef. Ministerpräsident Reiner Haseloff wünschte Stahlknecht «viel Glück beim Zusammenhalten der Partei». Die CDU hat im Land rund 6600 Mitglieder.

  • Holger Stahlknecht (CDU), Innenminister von Sachsen-Anhalt. Foto: Hendrik Schmidt/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Holger Stahlknecht (CDU), Innenminister von Sachsen-Anhalt. Foto: Hendrik Schmidt/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren