Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Deutsche Welterbestätten präsentieren sich digital

07.06.2020 - Online-Mitmachaktionen, virtuelle Spaziergänge und Videos statt großer Feier und Besucherströmen: Mit einem speziellen Online-Angebot haben die 46 deutschen Welterbestätten am Sonntag für sich geworben. «Der Kerngedanke ist, das Welterbe erlebbar zu machen und einen Blick hinter die Kulissen zu werfen», sagte Maria Böhmer, Präsidentin der Deutschen Unesco-Kommission, in einem Video zum Grundgedanken des Welterbetags. Am Nachmittag sagte eine Sprecherin des Vereins Unesco-Welterbestätten Deutschland, es sei «unglaublich viel los» auf den Kanälen. «Wir sind begeistert von der Resonanz.»

  • Touristen besichtigen die Altstadt mit Klopstockhaus (l-r) und den Kaffeehäusern «Am Finkenherd». Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Touristen besichtigen die Altstadt mit Klopstockhaus (l-r) und den Kaffeehäusern «Am Finkenherd». Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Dieser Unesco-Welterbetag wurde wegen der Corona-Pandemie digitaler begangen als sonst üblich. Die deutschen Welterbestätten präsentieren sich erstmals auf einer eigens dafür konzipierten Webseite. Sie ermögliche eine «virtuelle Entdeckungstour durch das vielfältige Kultur- und Naturerbe Deutschlands». So sollten durch die Corona-Pandemie verursachte Einschränkungen überwunden werden.

46 der weltweit mehr als 1000 Welterbestätten liegen in Deutschland. In Sachsen-Anhalt sind es der Naumburger Dom, die Altstadt von Quedlinburg mit Stiftskirche und Schloss, das Gartenreich Dessau-Wörlitz, die Luthergedenkstätten in Eisleben und Wittenberg sowie das Bauhaus in Dessau.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren