Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Drei Frauen mit Verdacht auf K.o.-Tropfen in Klinik gebracht

12.05.2019 - Wernigerode (dpa/sa) - Drei Frauen sind in das Krankenhaus in Wernigerode gebracht worden, nachdem ihnen bei einer Party vermutlich K.o.-Tropfen verabreicht worden waren. Die 20-Jährigen waren orientierungslos und benommen, teilte die Polizei am Sonntag in Halberstadt mit. Laut einem Arzt hätten die Symptome in der Nacht zum Sonntag darauf hingedeutet, dass den Frauen Betäubungsmittel in Mischgetränke gegeben wurden. Ein Bluttest soll Aufschluss geben, ob es sich tatsächlich um K.o.-Tropfen gehandelt hat. Ein Schnelltest in Krankenhaus ergab bei den 20-Jährigen zudem Atemalkoholwerte von 2,5 bis 2,9 Promille. Die Polizei sucht nach Zeugenhinweisen zu Auffälligkeiten bei der Party.

  • Das Schild eines Polizeireviers. Foto: Simon Sachseder/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Schild eines Polizeireviers. Foto: Simon Sachseder/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren