Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Durchsuchung bei Fahrradhersteller in Sangerhausen

22.01.2021 - Experten des Landeskriminalamts (LKA) haben das Mifa-Fahrradwerk Sangerhausen durchsucht. Der Vorwurf laute auf veruntreuende Unterschlagung, sagte ein LKA-Sprecher am Freitag. Es bestehe der Verdacht, dass Fahrräder verkauft worden sind, die dem Verkäufer nicht gehörten. Zehn Beamte seien bei der Aktion am Donnerstag im Einsatz gewesen.

  • Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Sachsenring Bike hatte Mitte November Insolvenz angemeldet. Das Amtsgericht Halle eröffnete am 1. Januar 2021 das entsprechende Hauptverfahren. Für den Nachfolger des Unternehmens Mifa mit mehr als 110-jähriger Fahrradbau-Tradition ist die Insolvenz bereits die dritte Pleite in sechs Jahren. Zuvor hatte der MDR über die Durchsuchung berichtet.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren