Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Erster bestätigter Corona-Fall in JVA Halle: Mitarbeiterin

08.04.2020 - In der Justizvollzugsanstalt von Halle gibt es den ersten bestätigten Fall einer Corona-Infektion. Eine Mitarbeiterin wurde am Sonntag positiv getestet und befindet sich seitdem in Quarantäne, wie eine Sprecherin des Justizministeriums Sachsen-Anhalt am Mittwoch sagte und Medienberichte bestätigte. Die Frau habe in der Sicherheitszentrale gearbeitet und keine Kontakte zu Gefangenen gehabt. Alle Menschen, mit denen sie auf der Arbeit Kontakt gehabt habe, würden nun getestet. Änderungen im JVA-Alltag für Insassen und Mitarbeiter seien nicht geplant.

  • Ein Justizbeamter ist in der JVA zu sehen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Justizbeamter ist in der JVA zu sehen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Halles Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) sagte unter Hinweis auf erste Testergebnisse: «Es gab keinen weiteren positiven Fall». In zwölf Tagen seien Nachtestungen angesetzt worden. Die Frau arbeitete laut Stadt in der Pforte der JVA Halle.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren