Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Feuerwehrleute graben Verschütteten mit bloßen Händen aus

07.08.2019 - Quedlinburg (dpa/sa) - Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Quedlinburg haben am Mittwoch einen verschütteten Arbeiter mit bloßen Händen ausgegraben. Wie die Feuerwehr auf ihrer Internetseite berichtete, war der Mann bei Schachtarbeiten in einer Baugrube von Erdmassen verschüttet worden. Die zu Hilfe gerufenen Feuerwehrleute hätten es geschafft, den Kopf des bewusstlosen Arbeiters nach kurzer Zeit freizulegen. Eine Notfallsanitäterin habe den Mann dann mit Sauerstoff versorgt. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. Er hatte unterdessen das Bewusstsein wiedererlangt.

  • Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren