Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zwei Frauen nach Hundebissen im Krankenhaus behandelt

17.07.2018 - Halle/Tangermünde (dpa/sa) - Zwei Frauen in Halle und Tangermünde sind von Hunden in den Arm gebissen worden. Beide mussten im Krankenhaus behandelt werden. In Halle war am frühen Dienstagmorgen ein nicht angeleinter Hund auf eine 58-Jährige zugerannt und biss sie in beide Arme, wie die Polizei mitteilte. Der Besitzer ging mit seinem Hund einfach weiter, ohne auf den Vorfall zu reagieren. Er soll den Angaben zufolge betrunken gewesen sein. In Tangermünde versuchte eine 18-Jährige zwei streitende Hunde zu trennen. Dabei bis eines der Tiere die Frau am Montagabend in den Oberarm.

  • Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Nicolar Armer/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Nicolar Armer/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren