Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Fridays For Future Halle: Grüne müssen Taten folgen lassen

27.05.2019 - Halle (dpa/sa) - Die Klimaschutzbewegung Fridays for Future in Halle wertet die Ergebnisse der Europawahl als klares Zeichen gegen die Klimapolitik der großen Koalition im Bund. Die Wahl zeige, «dass die Leute keinen Bock mehr auf die Politik von CDU und SPD haben», sagte der Sprecher des Netzwerkes, Peter von Lampe, der Deutschen Presse-Agentur. Das gute Abschneiden der Grünen in Sachsen-Anhalt und auf Bundesebene belege, dass die Abstimmung eine «Klimawahl» gewesen sei. Die Partei müsse nun Taten folgen lassen.

  • Eine Schülerin zeigt während der Demo «Fridays for Future» ihre Hände mit der Aufschrift «Our future in our hands». Foto: Hendrik Schmidt/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Schülerin zeigt während der Demo «Fridays for Future» ihre Hände mit der Aufschrift «Our future in our hands». Foto: Hendrik Schmidt/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

CDU und SPD mussten bundesweit bei der Europawahl deutliche Verluste hinnehmen. Die Grünen landeten auf Platz zwei. Die FDP und die AfD konnten demnach leicht zulegen, die Linke verlor leicht. Die Wahlbeteiligung lag in Deutschland den Angaben zufolge bei über 60 Prozent - ein deutlicher Sprung nach oben. Vor fünf Jahren hatte sie bei 48,1 Prozent gelegen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren