Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Friedrich Kramer wird neuer Landesbischof der EKM

10.05.2019 - Drübeck (dpa) - Neuer Bischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) wird Friedrich Kramer (54) aus Lutherstadt Wittenberg. Der bisherige Direktor der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt wurde am Freitag von der Landessynode im Kloster Drübeck im Harz im dritten Wahlgang mit der nötigen Zwei-Drittel-Mehrheit gewählt. Er setzte sich gegen Ulrike Weyer (46) aus Plauen und Karsten Müller (53), Pfarrer aus Halle, durch. Müller war schon zum zweiten Wahlgang nicht mehr angetreten. Kramer sagte nach der Wahl: «Es ist kein Sieg, es ist eine Wahl.» Er freue sich auf die kommenden zehn Jahre. Der Einführungsgottesdienst für den neuen Landesbischof ist für den 7. September geplant. Kramer folgt auf Landesbischöfin Ilse Junkermann, die die EKM zehn Jahre lang geleitet hat. Die EKM hat nach eigenen Angaben rund 712 000 Mitglieder. Ihr Gebiet umfasst im Wesentlichen die Bundesländer Sachsen-Anhalt und Thüringen, es gehören aber auch Teile Brandenburgs und Sachsens dazu.

  • Der neue Bischof der Kirche in Mitteldeutschland (EKM), Friedrich Kramer, lächelt in die Kamera. Foto: Hendrik Schmidt/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der neue Bischof der Kirche in Mitteldeutschland (EKM), Friedrich Kramer, lächelt in die Kamera. Foto: Hendrik Schmidt/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren