Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Großbrand in Naumburg wahrscheinlich von Kindern verursacht

17.07.2018 - Naumburg (dpa/sa) - Ein Großbrand auf dem Gelände eines Agrarbetriebs in Naumburg ist wahrscheinlich von zwei Kindern ausgelöst worden. Eine Zeugin hätte zwei Jungen mit Fahrrädern von dort wegfahren sehen, teilte die Polizei in Halle am Dienstagmorgen mit. Einer der Jungen hätte rußverschmierte Hände gehabt. Eine weitere Zeugin habe kurz danach einen Achtjährigen an die Polizei übergeben. Sie hatte den Jungen festgehalten, als er wegfahren wollte. Der zweite Junge sei der Polizei namentlich bekannt. Der Achtjährige gab an, das Feuer gelegt zu haben. Nach ersten Ermittlungen sollen die Kinder neben dem Agrarbetrieb mit offenem Feuer gespielt haben.

  • Ein Feuerwehr-Löschfahrzeug. Foto: Carsten Rehder/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Feuerwehr-Löschfahrzeug. Foto: Carsten Rehder/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Feuer war am Montagabend in einer Halle ausgebrochen. Flammen schlugen meterhoch nach oben. Die Feuerwehr verhinderte jedoch, dass sich der Brand auf andere Gebäude ausbreitete. Die Halle sei bis auf einen Dieseltank mit einem Fassungsvermögen von 1000 Litern leer gewesen. Wie viel Kraftstoff sich darin befand, war zunächst unklar. Auch zur Schadenshöhe gab es zunächst keine Angaben. Der Schaden wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren