Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Grüner Landesvorstand soll komplett neu gewählt werden

14.08.2019 - Magdeburg (dpa/sa) - Nach dem Rücktritt der Grünen-Landesvorsitzenden Britta-Heide Garben soll auch der Landesvorstand neu gewählt werden. «Wir als Landesvorstand schlagen euch vor, auf dem geplanten Landesparteitag im November den gesamten Landesvorstand neu zu wählen», heißt es in einem Schreiben an die Parteimitglieder in Sachsen-Anhalt. Zuvor werde dies noch auf einem Parteitag am 6. September formell beschlossen, teilte ein Parteisprecher am Mittwoch mit. Zuvor hatte Radio Brocken berichtet.

  • Das Logo von Bündnis 90/Die Grünen steht auf einem Aufsteller der Partei. Foto: Stefan Sauer/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Logo von Bündnis 90/Die Grünen steht auf einem Aufsteller der Partei. Foto: Stefan Sauer/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Damit will der Vorstand laut der Landesvorsitzenden Susan Sziborra-Seidlitz seine Arbeitsfähigkeit erhöhen. Neben dem Posten von Garben sei auch eine Stelle als Beisitzer im Vorstand unbesetzt. «Die Wahrscheinlichkeit, dass sich jemand auf diese offenen Posten bewirbt, ist einfach höher, wenn es um eine komplette Amtsperiode geht», sagte Sziborra-Seidlitz der Deutschen Presse-Agentur. Ob es personelle Veränderungen gebe, sei derzeit noch offen.

Garben hatte vor zwei Wochen eingeräumt, für einen Blog fremde Textpassagen ohne Angabe der korrekten Quellen verwendet zu haben. Unter den Texten war auch ein Bericht des dpa-Themendienstes zum Thema Urlaub in Zeiten des Klimawandels.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren