Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Hundebesitzer auf Drogen greift Tierheim-Mitarbeiter an

19.06.2019 - Naumburg (dpa/sa) - Ein 37-jähriger Naumburger hat Mitarbeiter eines Tierheims in Eulau (Burgenlandkreis) mit einem Stock angegriffen und gedroht. Der offensichtlich unter Drogeneinfluss stehende Mann wollte seinen Hund am Dienstagabend widerrechtlich aus dem Tierheim holen, wie das Polizeirevier Burgenlandkreis am Mittwoch mitteilte.

  • Der reflektierende Schriftzug "Polizei" ist auf einem Streifenwagen zu sehen. Foto: Jens Büttner/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der reflektierende Schriftzug "Polizei" ist auf einem Streifenwagen zu sehen. Foto: Jens Büttner/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Mann war über den Zaun geklettert und hatte versucht, den Zwinger gewaltsam zu öffnen. Auch gegen die herbeigerufenen Polizisten verhielt er sich aggressiv und verletzte drei Beamte leicht. Auf dem Weg zum Tierheim hatte der Mann einen Lastwagen angehalten, war auf dessen Frontbereich geklettert und darauf herumgesprungen. Der 37-Jährige wurde in die Psychiatrie gebracht. Warum sich der Hund im Tierheim befand, wurde nicht mitgeteilt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren