Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Magdeburg kassiert sechste Niederlage: 0:1 in Wiesbaden

27.02.2021 - Der 1. FC Magdeburg hat trotz einer guten Leistung die sechste Niederlage in Serie kassiert. Die Elbestädter unterlagen am Samstag in der 3. Fußball-Liga beim SV Wehen Wiesbaden mit 0:1 (0:0). Jakov Medic (80.) erzielte den einzigen Treffer der Partie. Der Rückstand zum ersten Nichtabstiegsplatz beträgt für den FCM vorerst weiter drei Punkte.

  • Eine Reihe von Fußbällen auf dem Rasen. Foto: Jan Woitas/zb/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Reihe von Fußbällen auf dem Rasen. Foto: Jan Woitas/zb/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Trainer Christian Titz veränderte die Startelf gleich auf fünf Positionen, setzte auf eine Spitze und eine Doppel-Sechs. Der FCM attackierte Wiesbaden früh, versuchte die Gastgeber vom Tor wegzuhalten. Magdeburg versuchte es spielerisch, Wehen sah sich durch kompakte Gäste zu langen Bällen gezwungen. Die beste Chance in der ersten Hälfte hatte der FCM, aber Tim Boss parierte den platzierten Kopfball von Baris Atik (34.).

Auch nach dem Seitenwechsel blieb Wehen bei seiner eher abwartenden Haltung und setzte den FCM nur selten unter Druck. Magdeburg hatte mehr Ballbesitz, wirkte sicherer, allein die Durchschlagskraft im letzten Drittel fehlte den Gästen. Erst nach einer Stunde wurden die Gastgeber aktiver, waren aber nicht zielstrebig genug. Beim FCM ließen anschließend die Kräfte nach, die Titz-Elf stand etwas tiefer - und geriet spät in Rückstand: Medic (80.) drückte einen Pfostenabpraller über die Linie.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren