Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Magdeburg trennt sich erwartungsgemäß von Sportchef Franz

14.07.2020 - Fußball-Drittligist 1. FC Magdeburg hat sich wie erwartet von seinem Sportlichen Leiter Maik Franz getrennt. Am Dienstag gab der Verein die Auflösung des Vertrages in gegenseitigem Einvernehmen bekannt. Aufgrund des drohenden Abstieges des FCM war der 38 Jahre alte Franz im Juni bereits abgelöst worden. Geschäftsführer Mario Kallnik übernahm die Position des Sportlichen Leiters in Personalunion und wird diese bis auf Weiteres weiter bekleiden.

  • Maik Franz. Foto: Joachim Sielski/zb/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Maik Franz. Foto: Joachim Sielski/zb/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Nach intensiven Gesprächen haben wir uns nun gemeinsam entschlossen, meinen Vertrag als Sportlicher Leiter einvernehmlich aufzulösen. Viereinhalb ereignisreiche Jahre mit emotionalen Hochs und Tiefs liegen nun hinter mir. Dennoch sind es vor allem die vielen positiven Momente, die in Erinnerung bleiben werden und das, was ich hier dank des Vertrauens des Vereins aufbauen durfte», sagte der ehemalige Bundesligaprofi Franz in einer Presseerklärung des Vereins.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren