Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Magdeburger Überraschungs-Giraffe ist männlich

03.06.2019 - Magdeburg (dpa/sa) - Die im Magdeburger Zoo überraschend geborene Giraffe ist ein kleiner Bulle. Tierpfleger hätten ihm das berichtet, sagte Zoodirektor Kai Perret am Montag. Dem Jungtier gehe es gut, es habe schon von der angebotenen Ersatzmilch getrunken. Das Zusammenspiel mit Muttertier Shani funktioniere noch nicht optimal, obwohl Shani Milch im Euter habe. Er gebe die Hoffnung aber noch nicht auf, Shani solle erstmal zu Kräften kommen, sagte Perret. Er warb um Verständnis, dass Besucher derzeit nicht ins Giraffenhaus gelassen werden. Shani und ihr Junges bräuchten Ruhe und Zeit, ihre Bindung zu stärken.

  • Das Giraffen-Jungtier im Magdeburger Zoo. Foto: Zoo Magdeburg © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Giraffen-Jungtier im Magdeburger Zoo. Foto: Zoo Magdeburg © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Magdeburger Zoo hat zuletzt ein Auf und Ab der Gefühle durchgemacht. Giraffenkuh Femke brachte nach langem Warten ein totes Junges zur Welt und starb kurz darauf. Femkes ältere Tochter Shani sorgte am Samstag mit ihrem ein Jungtier für eine große Überraschung. Ein Deckakt war nicht beobachtet worden und auch äußerlich gab es für die Zoomitarbeiter keine konkreten Hinweise auf baldigen Nachwuchs.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren