Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mann zerkratzt aus Frust Polizeiauto

09.06.2020 - Ein 35 Jahre alter Mann ist am Magdeburger Hauptbahnhof dabei beobachtet worden, wie er mit einem Messer ein Polizeiauto zerkratzte. Anschließend ging er durch den Bahnhof und zerstörte fünf Feuermelder im Personentunnel, wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte. Mitarbeiter der Deutschen Bahn Sicherheit stellten den Mann den Angaben zufolge bereits am Dienstagmorgen und hielten ihn fest, bis die Beamten eintrafen. Der 35-Jährige gab die Taten zu und sagte den Beamten, er habe aus Frust gehandelt. Seine Bank habe ihm kein Geld ausgezahlt.

  • Der Schriftzug "Polizei" an einem Polizeirevier. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Schriftzug "Polizei" an einem Polizeirevier. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Mann muss sich nun wegen Missbrauchs von Nothilfeeinrichtungen, Sachbeschädigung und Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren