Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Massentestung in Fleischbetrieb beendet

20.05.2020 - Die großangelegten Corona-Tests bei der Belegschaft des Fleischkonzerns Tönnies in Weißenfels sind abgeschlossen. Insgesamt seien 1186 Menschen freiwillig abgestrichen worden, teilte der Burgenlandkreis am Mittwoch mit. Alle vorliegenden Testergebnisse waren den Angaben zufolge negativ. Wie viele Ergebnisse bis Mittwochabend vorlagen, wurde jedoch zunächst nicht bekannt. Am Wochenende hatte der Burgenlandkreis bereits über rund 570 negative Testergebnisse berichtet.

  • Eine Laborantin sortiert Proben. Foto: Christophe Gateau/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Laborantin sortiert Proben. Foto: Christophe Gateau/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Landkreis hatte ein Testzentrum für rund 2500 Menschen eingerichtet, die beim Fleischkonzern oder Subunternehmern angestellt sind oder zur Veterinär- und Lebensmittelüberwachung unmittelbar im Schlachtbetrieb tätig sind. «Ich bin erleichtert über die bisherigen negativen Testergebnisse. Ein großer Infektionsherd an dieser Stelle hätte unter Umständen schwerwiegende Auswirkungen auf den gesamten Burgenlandkreis gehabt», teilte Landrat Götz Ulrich (CDU) mit.

In mehreren Schlachtbetrieben - etwa im westfälischen Coesfeld und im schleswig-holsteinischen Bad Bramstedt - waren Corona-Infektionen bei einer Vielzahl von Beschäftigten festgestellt worden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren