Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Nach Fahrerflucht: Ermittlungen wegen versuchten Totschlags

20.09.2019 - Halle (dpa/sa) - Nachdem ein 37 Jahre alter Fahrradfahrer in Halle von einem Auto angefahren und schwer verletzt wurde, wird nun wegen versuchten Totschlags ermittelt. Ein 32-Jähriger wurde vorläufig festgenommen, wie eine Sprecherin der Polizei am Freitag sagte. Nach ersten Erkenntnissen war es am Donnerstag in einer Wohnung zu einem Streit zwischen dem 37-Jährigen und dem 32-Jährigen gekommen. Daraufhin fuhr der 37-Jährige mit seinem Fahrrad weg. Kurze Zeit später wurde er von einem Auto erfasst und stürzte schwer. Der Autofahrer flüchtete vom Tatort. Die Polizei stellte das Auto in Halle sicher.

  • Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren