Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Neue Veranstaltungsreihe zu Extremismus in Sachsen-Anhalt

01.03.2021 - Die Landeszentrale für politische Bildung startet eine Reihe von Online-Gesprächsrunden unter dem Motto «Extremismus und Populismus - Herausforderungen an die Demokratie». Die Auftaktveranstaltung am Mittwoch dreht sich um das Thema «Alte Vorurteile und neuer Antisemitismus», wie die Landeszentrale am Montag mitteilte. Als Gesprächspartner angekündigt sind unter anderem Stephan J. Kramer, Präsident des Thüringer Verfassungsschutzes und davor Generalsekretär des Zentralrates der Juden, und Wolfgang Schneiß, Ansprechpartner für jüdisches Leben in Sachsen-Anhalt.

  • Wolfgang Schneiß, Ansprechpartner für jüdisches Leben in Sachsen-Anhalt. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Wolfgang Schneiß, Ansprechpartner für jüdisches Leben in Sachsen-Anhalt. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Darüber hinaus sind bisher drei weitere Termine innerhalb der Reihe angekündigt. Themen seien unter anderem Verschwörungsglaube in der Corona-Pandemie, Rassismus und linke Militanz.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren