Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Nothilfefonds der Hochschule: 40 Studierende erhalten Geld

12.06.2020 - Die ersten 40 Studierenden der Hochschule Magdeburg-Stendal haben Geld aus einem Nothilfefonds erhalten. Ihnen seien einmalig je 450 Euro ausgezahlt worden, teilte die Hochschule am Freitag in Magdeburg mit. Mit der Hilfe soll die teils prekäre finanzielle Situation der Studierenden abgemildert werden. Ihnen seien beispielsweise Jobs in der Gastronomie weggebrochen oder sie hätten nur noch bedingt Unterstützung von den Eltern erhalten können. Der Nothilfefonds war von der Hochschule und ihren zwei Fördervereinen eingerichtet worden. Mittlerweile seien 30 500 Euro an Spenden eingegangen, hieß es. Die Sammelaktion laufe weiter.

  • Zahlreiche Euro-Banknoten liegen auf einem Haufen. Foto: Daniel Reinhardt/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Zahlreiche Euro-Banknoten liegen auf einem Haufen. Foto: Daniel Reinhardt/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die nächsten Auszahlungen seien Ende Juni geplant. Inzwischen haben den Angaben zufolge mehr als hundert Studierende einen Antrag auf die Einmalzahlung gestellt. Bis 24. Juni sei das noch möglich, hieß es.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren