Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Patient aus Maßregelvollzug in geklautem Auto erwischt

18.06.2020 - Ein aus dem Maßregelvollzug Uchtspringe geflüchteter 47-Jähriger ist bei einer Verkehrskontrolle nahe Naumburg gefasst worden. Polizeibeamte stoppten den Mann in der Nacht zum Donnerstag auf der B180, wie die Polizei in Stendal und Halle mitteilte. Eine Überprüfung der Personalien ergab, dass es sich um den gesuchten Patienten handelte. Der Wagen, an dessen Steuer er saß, war am Tag zuvor in Genthin geklaut worden. Der Mann wurde zurück in den Maßregelvollzug gebracht.

  • Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 47-Jährige war am Mittwoch im Rahmen von Lockerungen gemeinsam mit einem Krankenpfleger im Stadtzentrum von Stendal unterwegs gewesen, um sich eine neue Brille anpassen zu lassen. Während der Untersuchungen ergriff er unvermittelt die Flucht, wie die Salus gGmbH mitteilte. Der Mann ist demnach wegen Computerbetrugs und Diebstahls verurteilt. Weil das Gericht einen Zusammenhang zwischen seiner Straffälligkeit und seiner Suchterkrankung feststellte, ist er seit November 2019 im Maßregelvollzug untergebracht. Seitdem hatte er sich den Angaben zufolge regelkonform verhalten, wie es weiter hieß.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren