Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Pfingsten: Gottesdienste ohne Gesang in Kirche

30.05.2020 - Auf Abstand in der Kirche, Gottesdienste unter freiem Himmel oder zu Hause online. Das Pfingstfest wird von den Christen in diesem Jahr anders gefeiert als sonst.

  • Ein Kreuz ist auf einer Kirchturmspitze zu sehen. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Kreuz ist auf einer Kirchturmspitze zu sehen. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Angesichts der Corona-Pandemie können die Christen in Sachsen-Anhalt in diesem Jahr nur mit Einschränkungen das Pfingstfest feiern. Dabei gelte es, die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten, wie die evangelischen Kirchen und das Bistum Magdeburg mitteilten. «Wir müssen weiterhin sehr achtsam sein, da viele unserer Kirchenbesucher ältere Menschen sind und daher zur Corona-Risikogruppe zählen», sagte ein Sprecher der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) in Magdeburg.

In Sachsen-Anhalt sind Gottesdienste zwar wieder erlaubt. Die Anzahl der zulässigen Teilnehmer bestimme sich aber aus der Größe der Kirche und der Einhaltung der Abstandsregeln.

Zudem werde das Tragen von Alltagsmasken empfohlen. «Die klassischen Gottesdienste an Pfingsten, wo gesungen wird, wird es nicht geben», sagte der EKM-Sprecher. Stattdessen wollen sich Christen im Grünen oder vor den Kirchen zu Freiluftgottesdiensten (Open Air) treffen. Auch Hausandachten sowie Online-, Fernseh- und Radio-Formate seien geplant. Zudem gibt es laut EKM Konfirmationen und musikalische Angebote, wie Orgelkonzerte.

Das Pfingstfest ist nach Weihnachten und Ostern der dritte Höhepunkt im Kirchenjahr. Die Christen feiern zu Pfingsten den Geburtstag ihrer Kirche und den Beginn der Verbreitung der christlichen Botschaft. Die Kirchen sollen aber weiterhin als Orte des persönlichen Gebetes offen gehalten werden, betonte der katholische Bischof Gerhard Feige in Magdeburg. Eine Möglichkeit sei auch, zwei Gottesdienste statt nur einem an einem Tag abzuhalten, um die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten, sagte eine Sprecherin des Bistums. In den katholischen Gemeinden seien die Menschen ebenfalls eingeladen, ihre Gottesdienste, die über die Medien verbreitet werden, zu feiern.

In der Evangelischen Landeskirche Anhalts wird es auch Gottesdienste zu Pfingsten geben, in Kirchengebäuden ebenso wie unter freiem Himmel - allerdings auch unter deutlichen Einschränkungen, wie ein Sprecher in Dessau-Roßlau erklärte. Laut dem Corona-Schutzkonzept der Kirchen in Sachsen-Anhalt soll in geschlossenen Räumen ein Platz von zehn Quadratmetern pro Person gewährleistet sein.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren