Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Polizei löst Feier wegen Corona-Kontaktverbots auf

30.03.2020 - Die Polizei hat am Wochenende in Salzwedel eine private Feier aufgrund des Kontaktverbots zur Eindämmung des Coronavirus aufgelöst. Einige Gäste hätten sich zunächst «uneinsichtig» gezeigt, teilte die Polizei am Montag mit. Sie hätten sich auch nach mehrfacher Ermahnung geweigert, das Grundstück im Ortsteil Seebenau zu verlassen. Gegen die Betroffenen wurden demnach Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz eingeleitet. Ein 34-Jähriger trat zudem vor Wut gegen die Tür des Nachbarhauses. Er muss sich zusätzlich wegen Sachbeschädigung verantworten.

  • Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Aufgrund des Kontaktverbots sind derzeit Ansammlungen von mehr als zwei Menschen im Freien verboten. Ausnahmen gelten unter anderem für Familien und in einem Haushalt Lebende. Damit soll die weitere Ausbreitung des Erregers Sars-CoV-2 eingedämmt werden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren