Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Quartett sprengt Geldautomat und erbeutet rund 90 000 Euro

23.01.2021 - In Ilsenburg im Harz haben vier maskierte Männer einen Geldautomaten gesprengt und rund 90 000 Euro Bargeld erbeutet. Der Gesamtschaden liege bei etwa 210 000 Euro, teilte die Polizei am Samstag in Halberstadt mit. Demnach brachen die Männer gegen 3.40 Uhr in eine Bankfiliale in einem Einkaufszentrum ein. Sie leiteten vermutlich ein Gasgemisch in den Automaten und ließen diesen explodieren. Die Wucht war so groß, dass der Automat sowie Teile des Gebäudes beschädigt wurden. Das Technische Hilfswerk sicherte das Gebäude. Die Magdeburger Kriminalpolizei und das Landeskriminalamt haben die Ermittlungen aufgenommen.

  • Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren