Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Razzia gegen mutmaßliche Drogenhändler im Burgenlandkreis

15.07.2020 - Bei einer Razzia gegen mutmaßliche Drogenhändler hat die Polizei am Mittwoch in Weißenfels (Burgenlandkreis) Wohnungen, Garagen, Bars und Sportclubs durchsucht. Festnahmen gab es keine, teilte die Polizei mit. Es seien jedoch geringe Mengen Betäubungsmittel, ein fünfstelliger Bargeldbetrag, ein Einhandmesser und eine Schreckschusswaffe sowie diverse Beweismittel beschlagnahmt worden, hieß es. Die Ermittlungen richten sich den Angaben zufolge gegen zehn Beschuldigte. Etwa 200 Beamte der Landesbereitschaftspolizei Sachsen-Anhalt, der Polizeiinspektion Halle und ein Spezialeinsatzkommando aus Sachsen waren den Angaben nach im Einsatz.

  • Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren