Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Sachsen-Anhalt: 455 Corona-Fälle, 36 im Krankenhaus

26.03.2020 - 455 Menschen in Sachsen-Anhalt sind laut Gesundheitsministerium nachweislich mit Sars-CoV-2 infiziert (Stand: Donnerstag, 10.35 Uhr). 36 Patienten würden derzeit in Krankenhäusern behandelt, bei sieben von ihnen sei der Krankheitsverlauf schwer, teilte das Ministerium am Donnerstag mit. Am Mittwochabend lag die Zahl der bestätigten Infektionen noch bei 420. Das Ministerium weist für Sachsen-Anhalt weiterhin einen Todesfall in seiner laufenden Statistik aus.

  • Ein Mann benutzt einen Desinfektionsmittelspender. Foto: Fabian Strauch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Mann benutzt einen Desinfektionsmittelspender. Foto: Fabian Strauch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die meisten bestätigten Fälle gibt es demnach nach wie vor in der größten Stadt des Landes, Halle. Hier führt das Ministerium 96 Infizierte und den bisher einzigen Todesfall in Sachsen-Anhalt auf.

Nach Angaben der Stadt gibt es derzeit 104 Infektionsfälle. Davon befinden sich 16 Menschen im Krankenhaus, von denen drei beatmet werden. Der Gesundheitszustand der Patienten sei stabil, sagte Amtsärztin Christine Gröger. «Im Kampf gegen das Coronavirus gibt es noch keine Prognosen», sagte Halles Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos). «Nach Ostern werden wir sehen, wo wir stehen, wo wir nachjustieren können und wo wir eine Vollbremsung lockern können», sagte er zu den Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren