Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Sachsen-Anhalt dank Bauhausjahr mit Übernachtungsrekord

25.02.2020 - Dessau-Roßlau/Berlin (dpa/sa) - Das Bauhaus-Jubiläum hat Sachsen-Anhalts Tourismus ein Rekordjahr beschert. Voriges Jahr wurden knapp 8,65 Millionen Übernachtungen gezählt, wie aus am Dienstag veröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamts in Wiesbaden hervorgeht. Das entspreche einem Plus von 5 Prozent im Vergleich zu 2018. Damit war der Zuwachs größer als im Bundesschnitt.

  • Das Bauhaus Museum in Dessau-Roßlau. Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Bauhaus Museum in Dessau-Roßlau. Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Deutschlandweit wurde den Statistikern zufolge mit 405,7 Millionen Übernachtungen ebenfalls ein neuer Rekord verzeichnet. Das bedeutet ein Plus von 3,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Sachsen-Anhalt freut sich seit Jahren über steigende Gäste- und Übernachtungszahlen. Die Zuwächse waren jedoch wiederholt niedriger als im Bundesschnitt.

Sachsen-Anhalt hatte 2019 mit dem 100. Gründungsjubiläum der Design- und Architekturschule Bauhaus um Besucher geworben. Die stilprägende Schule war von ihrem Gründungsort Weimar nach Dessau und Berlin umgezogen, ehe sie von den Nationalsozialisten geschlossen wurde.

Allein die Region um Dessau-Roßlau mit seinen zahlreichen Bauhaus-Sehenswürdigkeiten meldete im Festjahr laut Statistik ein Übernachtungsplus von 10 Prozent. In absoluten Zahlen liegt weiterhin der Harz vorn, wo mehr als jede dritte Übernachtung gebucht wurde.

Kommende Woche trifft sich die Branche vom 4. März an mehrere Tage in Berlin, um bei der weltgrößten Tourismusmesse ITB über diesjährige Reiseangebote zu informieren. Auch Sachsen-Anhalt präsentiert sich traditionell mit einem Stand als Reiseland.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren