Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Sachsen-Anhalts Industrie verbraucht mehr Strom

23.10.2018 - Halle (dpa/sa) - Die Industriebetriebe in Sachsen-Anhalt verbrauchen mehr Strom. Im Vergleich zu 2016 sei der Verbrauch im vergangenen Jahr um zwei Prozent auf 10 900 Millionen Kilowattstunden gestiegen, teilte das Statistische Landesamt am Dienstag in Halle mit. Nahezu ein Drittel des Stromes hätten die Unternehmen im Saalekreis verbraucht - das entspreche nahezu dem Strombedarf aller privaten Haushalte in Sachsen-Anhalt. Die Branche mit dem höchsten Stromverbrauch ist den Statistikern nach die chemische Industrie (37 Prozent) gefolgt von Betrieben der Nahrungsmittel- und Futterindustrie (11 Prozent).

  • Zahlreiche Stromleitungen sind zu sehen. Foto: Daniel Reinhardt/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Zahlreiche Stromleitungen sind zu sehen. Foto: Daniel Reinhardt/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Für die Statistik wurden 1457 Industriebetriebe befragt, 191 von ihnen produzierten selbst Strom in einer Größenordnung von 4100 Millionen Kilowattstunden. Damit stellten sie 30,8 Prozent des benötigten Stromes selbst her.