Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Scheune und 500 Strohballen abgebrannt

20.10.2020 - Nach dem Brand einer Scheune an der Bundesstraße 79 bei Quedlinburg ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung. Das Gebäude mitsamt etwa 500 Strohballen habe Montagabend Feuer gefangen, teilte die Polizei in Halberstadt am Dienstag mit. Demnach seien die Flammen nicht zu löschen gewesen, weshalb die Feuerwehr die Scheune kontrolliert abbrennen ließ. Nach der Untersuchung durch Kriminaltechniker habe sich der Verdacht erhärtet, dass eine Fremdeinwirkung das Feuer verursacht haben könnte. Die Polizei sucht Zeugen. Der entstandene Schaden wird auf etwa 30 000 Euro geschätzt.

  • Ein Frontalblick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Frontalblick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren