Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Schutzmasken werden nun auch im Gefängnis hergestellt

26.03.2020 - In den Gefängnissen in Sachsen-Anhalt werden nun Schutzmasken im Kampf gegen die Corona-Pandemie hergestellt. «Ab heute geht die Näherei in der JVA Burg mit vorerst 10 Arbeitsplätzen und einem täglichen Output von 600 bis 800 Masken an den Start», teilte das Justizministerium auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Von Montag an werde die Näherei der JVA Halle hinzukommen.

  • Desinfektionsmittel, Mundschutz und Einmalhandschuhe. Foto: Barbara Gindl/APA/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Desinfektionsmittel, Mundschutz und Einmalhandschuhe. Foto: Barbara Gindl/APA/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Wir haben Anfragen eines Krankenhauses und des Deutschen Roten Kreuzes und wollen diese damit beliefern», heißt es aus dem Justizministerium. Außerdem werden die Schutzmasken in den Anstalten, Gerichten und Staatsanwaltschaften benötigt. Justizministerin Anne-Marie Keding (CDU) sagte, es sei ein schönes Zeichen, wenn Gefangene mit beim Kampf gegen die Pandemie helfen können.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren