Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Stefan Mross will Freundin live im TV heiraten

05.06.2020 - Schlagersänger Stefan Mross (44) und seine Freundin Anna-Carina Woitschack (27) wollen an diesem Samstagabend live im Fernsehen heiraten. In der ARD-Sendung «Schlagerlovestory.2020 - Das große Wiedersehen» (ab 20.15 Uhr) soll eine Standesbeamtin aus Halle die beiden trauen. Das bestätigte ein Sprecher der Stadt Halle am Freitag. Die Trauung, die dann auch gesetzlich Bestand hat, erfolgt nach seinen Angaben im privaten Kreis. «Das Hochzeitspaar bittet darum, die Privatsphäre zu respektieren.»

  • Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack auf der Bühne. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack auf der Bühne. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der «Bild»-Zeitung hatte der Traunsteiner Mross gesagt: «Die Bühne ist unser Leben und deshalb haben wir uns entschieden, auch auf der Bühne zu heiraten. Wir wollen unsere Fans an unserem privaten Glück teilhaben lassen». Moderiert wird die Sendung von Florian Silbereisen (38), der auch Trauzeuge sein will.

Auch den Heiratsantrag hatte schon das TV-Publikum live verfolgen können: Beim «Adventsfest der 100 000 Lichter» Ende November hielt Mross nach einem gemeinsamen Duett um Woitschacks Hand an. Die 27-Jährige antwortete mit Tränen im Gesicht: «Ja, ja, will ich!», bevor sich die beiden in die Arme fielen. Ende Mai erschien das Album «Stark wie Zwei», das Mross mit seiner Verlobten aufgenommen hat.

Die «Schlagerlovestory» wird als großes Wiedersehen der Künstler gefeiert, weil zahlreiche Schlagershows in den vergangenen Wochen wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden waren. Die Sendung kommt live aus Leipzig, aber ohne Publikum. Erwartet werden Schlagergrößen wie Andrea Berg, Roland Kaiser, Howard Carpendale, Ben Zucker, DJ Ötzi, Marianne Rosenberg, Semino Rossi und Thomas Anders.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren