Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Steine auf Gleise gelegt: Junge am Kopf getroffen

18.09.2020 - Beim Spielen an einem Bahnübergang ist im Landkreis Anhalt-Bitterfeld ein 10-Jähriger von einem weggeschleuderten Stein am Kopf verletzt worden. Der Junge hatte mit einem gleichaltrigen Freund am Mittwoch in Köthen Steine auf die Gleise gelegt, wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte. Als ein Zug darüber fuhr, flog einer Steine dem Jungen ins Gesicht. Er wurde von einem Notarzt vor Ort versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Sein Spielkamerad wurde den Eltern übergeben.

  • Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt". Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt". Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren