Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Steine auf Gleisen: Polizei ermahnt Kinder

09.12.2019 - Halle (dpa/sa) - Drei Kinder haben sich Ärger mit der Polizei eingehandelt, weil sie Steine auf Schienen gelegt haben sollen. Ein Zug überfuhr die Steine an der Haltestelle Halle-Ammendorf, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Verkehr wurde demnach nicht eingeschränkt, verletzt wurde niemand. Polizisten sahen später Gesteinsmehl auf den Schienen. Ein 10-jähriges Mädchen und zwei Jungen im Alter von 9 und 11 Jahren, die sich am Bahnsteig aufhielten, seien «eindringlich» belehrt und zu ihren Eltern gefahren worden, hieß es.

  • In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Laut Bundespolizei sind derartige Vorfälle «keine Seltenheit». Die Behörde warnte, dass Kinder auf Gleisen die herannahenden Züge leicht überhören könnten. Auch herumfliegende Steinsplitter könnten zu gravierenden Verletzungen führen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren