Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Strohballenbrand: Zwei 13-Jährige unter Verdacht

24.08.2019 - Landsberg (dpa/sa) - Zwei 13-Jährige werden verdächtigt, in Landsberg (Saalekreis) einen folgenschweren Strohballenbrand verursacht zu haben. Das bestätigte ein Sprecher der Polizei in Halle am Samstagmorgen. Zuvor hatte dies der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) berichtet.

  • Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr steht nach einer Übung mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache. Foto: Daniel Bockwoldt/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr steht nach einer Übung mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache. Foto: Daniel Bockwoldt/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der MDR berichtete außerdem, dass bei dem Brand am Freitag giftige Gase ausgetreten sein sollen. Einige Feuerwehrkräfte hätten wegen der Rauchentwicklung medizinisch behandelt werden müssen. Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks (THW) hätten Anwohner aufgefordert, Fenster und Türen zu schließen. Eine Bestätigung dafür gab es am Samstagmorgen nicht.

Seit Dienstag stehen in der Ortschaft Oppin rund 4500 Strohballen in Brand. Seit Mittwoch lassen Einsatzkräfte das Feuer kontrolliert abbrennen. Das Feuer griff außerdem auf eine leerstehende Scheune über. Der geschätzte Sachschaden liege bei 190 000 Euro, sagte die Polizei.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren