Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Tausende Besucher zum Freyburger Winzerfest erwartet

06.09.2019 - Freyburg (dpa) - Wein, Musik und eine neue Königin: Im Anbaugebiet Saale-Unstrut wird von Freitag (18.00 Uhr) an in Freyburg (Burgenlandkreis) das große Winzerfest gefeiert. Tausende Besucher werden erwartet, wie die Organisatoren mitteilten. Unter dem Motto «Gekrönt und gekürt an Saale und Unstrut» bieten Weinbauern aus der Region an drei Tagen ihre edlen Tropfen an, Handwerker bieten Waren feil und Musiker laden zum Singen und Tanzen ein. Höhepunkt des Festes ist am Sonntag (11.00 Uhr) die Krönung der neuen Weinkönigin. Die Zeremonie erfolgt zum 50. Mal. Mit Fachwissen um den Wein wird die Majestät ein Jahr die Region vertreten, unter anderem auf Messen.

  • Fast reife Weintrauben hängen am Rebstock einer Terrassenüberdachung. Foto: Roland Weihrauch/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Fast reife Weintrauben hängen am Rebstock einer Terrassenüberdachung. Foto: Roland Weihrauch/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unterdessen war mit der Ernte der Trauben für den Federweißen, der beim Winzerfest ausgeschenkt wird, in dem Anbaubaugebiet die Lese für den neuen Jahrgang eingeläutet worden. Der Weinbauverband Saale-Unstrut rechnet nach bisherigen Angaben mit einer geringeren Erntemenge als 2018, vor allem aufgrund der Trockenheit in diesem Jahr. Denn für das Wachstum der Reben ist eine gesunde Mischung aus Feuchtigkeit und Wärme wichtig. Typische Rebsorten aus der Region mit rund 800 Hektar Weinanbaufläche sind Müller-Thurgau, Silvaner, Bacchus, Weiß- und Grauburgunder sowie Dornfelder und Portugieser.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren