Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Technischer Panne: Sprung bei Zahl der Corona-Infektionen

18.09.2020 - Nach einer technischen Panne bei der Übermittlung von Daten in dieser Woche ist die gemeldete Zahl der bestätigten Corona-Fälle in Sachsen-Anhalt sprunghaft angestiegen. Von Donnerstag auf Freitag seien 40 Neuinfektionen registriert worden, teilte das Sozialministerium mit. Schuld sei eine Panne gewesen: In Halle seien in dieser Woche 27 Fälle angezeigt, aber zunächst nicht übermittelt worden, hieß es.

  • Eine Mitarbeiterin vom Gesundheitsamt hält einen Abstrichstäbchen in der Hand. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Mitarbeiterin vom Gesundheitsamt hält einen Abstrichstäbchen in der Hand. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Insgesamt stieg die Zahl der laborbestätigen Corona-Infektionen damit auf jetzt 2423. Außer aus Halle wurden neue Fälle aus Dessau-Roßlau, dem Altmarkkreis Salzwedel sowie den Landkreisen Anhalt-Bitterfeld, Harz, Mansfeld-Südharz, dem Saale- und dem Salzlandkreis sowie dem Landkreis Wittenberg gemeldet.

Schätzungen zufolge sind von allen Infizierten bisher 2205 wieder genesen, 353 Betroffene wurden in Krankenhäusern behandelt. 66 Menschen starben an oder mit einer Infektion mit Sars-CoV-2.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren