Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Toter Polizeihund im Privatwagen eines Hundeführers

09.07.2020 - In Dessau-Roßlau ist ein Polizeihund tot im Privatwagen eines Diensthundeführers gefunden worden. Das Fahrzeug habe am 1. Juli auf dem Gelände der Polizeiinspektion gestanden, teilte eine Sprecherin am Donnerstag in Dessau-Roßlau mit. Ein Tierarzt habe den Tod des Hundes festgestellt. Die Todesursache sei derzeit nicht bekannt. Eine tiermedizinische Untersuchung solle sie klären. Die Ergebnisse müssten abgewartet werden. Zuerst hatte die «Mitteldeutsche Zeitung» über den Vorfall berichtet. Demnach soll ein Beamter den Diensthund mehrere Stunden allein im Wagen gelassen haben.

  • Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren