Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Tullner: Viele Jahre lang möglichst keine Schulschließungen

03.03.2020 - In Sachsen-Anhalt soll es nach dem Willen der schwarz-rot-grünen Landesregierung viele Jahre lang keine Schulschließungen geben. Ziel sei es, das bestehende Schulnetz zu erhalten, sagte Bildungsminister Marco Tullner (CDU) am Dienstag in Magdeburg bei der Vorstellung des neuen Schulentwicklungsplans. Die Pläne sollen ab dem Schuljahr 2022/2023 greifen. Demnach sollen flexiblere Regelungen Möglichkeiten eröffnen, auch Grundschulen und Förderschulen mit sinkenden Schülerzahlen zu erhalten.

  • Sachsen-Anhalts Bildungsminister Marco Tullner (CDU) bei einem Interview. Foto: Hendrik Schmidt/ZB/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Sachsen-Anhalts Bildungsminister Marco Tullner (CDU) bei einem Interview. Foto: Hendrik Schmidt/ZB/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein Instrument ist der sogenannte Grundschulverbund. Er erlaubt es, eine Einrichtung als Nebenstandort einer größeren Schule zu erhalten, wenn sie selbst mindestens 40 Schüler hat. Laut Bildungsministerium gibt es bereits zwei Grundschulverbünde, drei weitere werden vorbereitet. Berufsschulen brauchen künftig nur noch mindestens 500 statt wie bisher 600 Schülerinnen und Schüler, um bestehen zu bleiben. Bei Sekundarstufen und Gemeinschaftsschulen ohne eigene Abiturphase liegt die Mindestanforderung bei 240 Kindern und Jugendlichen. Ausnahmen sind bei mindestens 180 Schülern möglich.

Jahrgänge an Gymnasien, Gesamtschulen und Gemeinschaftsschulen sollten für die Klassen zur Abiturvorbereitung nach Vorgaben der Kultusministerkonferenz eigentlich mindestens 75 Schüler haben. Sachsen-Anhalt will die Untergrenze jedoch bei 50 ansetzen.

Wie viele Schulen künftig auf Grundschulverbünde zugreifen müssen oder mittelfristig trotzdem hinter den Anforderungen zurückbleiben, lässt sich laut Tullner wegen der «Unschärfe von Bevölkerungsprognosen» derzeit nicht beziffern. «Das Ziel heißt aber ganz klar: Kontinuität und Stabilität im Schulnetz.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren