Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Verwaltungsgebäude in Halle nach Bombendrohung geräumt

06.05.2020 - In Halle ist am Mittwochnachmittag wegen einer Bombendrohung ein Verwaltungsgebäude geräumt worden. Die Drohung sei per E-Mail eingegangen, sagte eine Sprecherin der Polizei. In dem Gebäude, in dem sich die Ausländerbehörde und das Ordnungsamt befinden, wurde nach Angaben von Stadt und Polizei aber nichts Verdächtiges gefunden.

  • Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Polizei hat Ermittlungen wegen versuchter räuberischer Erpressung und Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung einer Straftat aufgenommen. Hinweise auf Verdächtige gab es demnach zunächst nicht. In der Mail habe gestanden, dass nichts passieren würde, falls an einen bestimmten Empfänger Geld in der Währung Bitcoin überwiesen würde, sagte die Polizeisprecherin.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren