Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Waffe bei Mann an Wohnungstür erkennbar: Polizeieinsatz

10.07.2020 - Weil bei einem Mann zuhause beim Öffnen seiner Wohnungstür eine Schusswaffe zu erkennen gewesen sein soll, ist die Polizei in Magdeburg zu einem Großeinsatz ausgerückt. Sie war am Donnerstagabend von Rettungskräften alarmiert worden, die nach dem vermeintlich hilfebedürftigen 48-Jährigen sehen wollten, teilte die Polizei am Freitag mit. Unklar war zunächst, ob der Mann die Waffe in der Hand gehalten oder ob sie in der Wohnung gelegen habe. Eine direkte Bedrohung der Rettungskräfte gab es nicht, sagte ein Polizeisprecher.

  • Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Da nicht sicher war, ob der stark Betrunkene noch mehr Waffen in der Wohnung hat und diese einsetzen würde, umstellten Polizisten das Mehrfamilienhaus. Noch vor Eintreffen eines Spezialeinsatzkommandos habe der Mann freiwillig das Haus verlassen, hieß es. In der Wohnung seien zwei Luftdruckwaffen und ein Jagdmesser sichergestellt worden. Bei dem 48-Jährigen wurden bei einem Atemalkoholtest mehr als zwei Promille gemessen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren