Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Wetter: Wolkenfreier Himmel, aber frostige Nächte im Osten

20.03.2020 - Nach einer milden Woche wird es ab Freitag zunehmend kälter in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. In der Nacht zu Samstag ist in bergigen Regionen sogar mit leichtem Schneefall zu rechnen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag mitteilte. «In Lagen über 600 Meter wird es auch Samstagvormittag noch in einigen Gegenden weiß bleiben», sagte ein Sprecher des DWD. Am Freitag rechnen die Meteorologen tagsüber mit Temperaturen von bis zu 13 Grad. Nachts fallen diese laut den Wetterexperten auf bis zu zwei Grad. Es sei in der Nacht mit örtlicher Glätte zu rechnen. Von Freitag bis Samstag werde außerdem leichter Regen erwartet.

  • Die Sonne scheint auf leere Sitzbänke entlang eines Fußgängerweges. Foto: Nicolas Armer/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Sonne scheint auf leere Sitzbänke entlang eines Fußgängerweges. Foto: Nicolas Armer/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Am Samstag werden tagsüber bis zu neun Grad erwartet. Nachts fallen die Temperaturen dann auf bis zu minus sieben Grad. In Bodennähe erwartet der DWD mäßigen Frost bei minus neun Grad. Sonntag bleibe es zwar kühl, dafür rechne man mit einem wolkenfreien Himmel. «Solange man im Schatten steht, ist es natürlich kalt - aber die Sonne hat ordentlich Kraft», sagte der DWD-Sprecher.

In der Nacht zu Montag fallen die Werte demnach wieder auf minus sieben Grad, in Bodennähe bei strengem Frost auf minus zehn Grad. Am Montag bleibe es zwar sonnig, doch fallen die Temperaturen weiter: Der DWD rechnet hier mit Höchstwerten zwischen zwei und fünf Grad am Tag und Tiefstwerten von bis zu minus acht Grad in der Nacht. Erst Ende der kommenden Woche erwarten die Meteorologen wieder einen Anstieg der Temperaturen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren